Tipps & Tricks: Was eine gute Kitebrille ausmacht

14.05.2018 00:00

Kitebrille

Um die Augen beim (Kite-)Surfen vor Sonneneinstrahlung, Wind und Spritzwasser zu schützen, ist eine geeignete Wassersportbrille Pflicht. Um perfekten Schutz zu bieten, sollte diese einige wichtige Kriterien erfüllen. Diese haben wir hier für Euch zusammengefasst:

Material:

Um den hohen Belastungen beim Wassersport standzuhalten, sollten sowohl der Rahmen als auch die Gläser der Sportbrille aus stabilem, bruchsicherem Material wie Polycarbonat oder splitterfreiem TR90 gefertigt sein.

Tönung:

Da die UV-Strahlung durch die Wasseroberfläche verstärkt wird, muss die Filterkategorie der Sportbrille 3 oder gar 4 betragen, um die Augen ausreichend zu schützen.

Filterkategorie 3:

  • Lichtdurchlässigkeit: 8% bis 18%
  • Filter: sehr dunkler Filter
  • Verwendung: Tropen, Subtropen, Hochgebirge, helle Wasserflächen, Sand

Filterkategorie 4:

  • Lichtdurchlässigkeit: 3% bis 8%
  • Filter: extrem dunkler Filter
  • Verwendung: nur bei extremen Bedingungen, Schneeflächen, Gletscher. Für den Straßenverkehr nicht geeignet

Form, Sitz & Komfort:

Um den besonderen Anforderungen des Wassersports zu entsprechen und auch bei ruckartigen Kopfbewegungen perfekt zu sitzen, sollte die Sportbrille anstatt Bügeln ein Stretchband oder ein längenvariables Kopfband haben, das man auch über einem Helm tragen kann. Der Rahmen der Brille sollte sich perfekt ans Gesicht anpassen und für den nötigen hohen Tragekomfort innen gepolstert sein. Da man während des Surfens garantiert keine Zeit hat, sich die Brillengläser frei zu wischen, sollten diese beschlagfrei sein. Dies wird durch Luftlöcher gewährleistet, durch die auch möglicherweise eingetretenes Wasser leicht wieder abfließen kann.

Eine Sportbrille, die diese Anforderungen erfüllt, ist zum Beispiel unsere Kitebrille 078. Der Rahmen ist aus schier unkaputtbarem TR90 gefertigt, die Gläser aus bruchsicherem Polycarbonat. Ein längenvariables Kopfband sorgt für den perfekten Sitz und der innen gepolsterte Rahmen garantiert höchsten Tragekomfort. Löcher im vorderen Rahmenbereich sorgen für die nötige Luftzirkulation, damit die Brille nicht beschlägt. Die Kitebrille ist in verschiedenen Farben erhältlich: